Poker WG auf Gran Canaria / Cliffnotes

Anfang Januar ist ein guter Kollege zu mir nach Gran Canaria gezogen, wir teilen uns ein Haus am Meer und haben sozusagen die ultimative Grinder WG.

Zusammen mit Hasch Poker bilden wir nun die Speerspitze der deutschen Poker Grinder auf Gran Canaria.

Im Februar kommt einer meiner besten Freunde für einen Monat rüber, hauptsächlich um sich eine Auszeit zu nehmen und sich coachen zu lassen.

Er hat erst vor einem Jahr mit Poker begonnen. Er ist sehr wissbegierig und hat durch seine Disziplin schon einige MTT Erfolge verbuchen können.

Er ist kein Grinder wie ich, sondern will die großen Turniere rocken.

Das er dazu fähig ist, konnte er im letzten Jahr durch seinen 10. Platz bei der  EMOP auf schon beweisen.

 

Ich wohne nun seit 1 1/2 Jahren hier, und alle anfänglichen Baustellen sind Passeeeeeeee :-) .

Zwischendurch war es schonmal relativ hart, als es z.B. monatelange Schwierigkeiten mit dem Inet gab, was mich als SNG Spieler bestimmt 100 Stacks + Verdienstausfall gekostet hat.

Mitlerweile habe ich die DInge im Griff, z.B. 2 verschiedene voneinander unabhänige Internetverbindungen.

Auch weiß ich heute, wo der nächste Doktor ist, man sich schön massieren lassen kann, beim Wellness abschalten , das Auto repariert, Feiern gehen kann, Wurstwaren in deutscher Qualität oder ein gemütliches Home Game findet.

Wenn mich trotzdem mal der Koller packt steige ich ins Flugzeug und fliege mal eben zu meinen Kumpels in Deutschland, zu meiner Familie, oder aber zu meiner süßen in Berlin.

 

Hier noch nen paar Cliffnotes was ich so spiele:


- Shortstack Spiel 6max bis high stakes von NL 2/4 bis 25/50
- Nahezu keine SNG
- Keine MTT
- Bigstack Spiel NL100 / NL200

- Races grinden

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    grinse (Donnerstag, 20 Januar 2011 16:46)

    hey,

    schön das du wieder was von dir schreibst ;)

    denke du spielst zur zeit keine sng's da es in deinen netzwerken nicht genügend traffic für gibt,oder hat es noch einen anderen grund?

    und was hat dich dazu bewogen nach gran canaria zu ziehen,und nicht london,gibraltar oder malta?



  • #2

    Leraner / Racegrinder (Donnerstag, 20 Januar 2011 17:18)

    Tag Grinse,
    bei den SNGs bis ca. 30$ Buy in ist das I-Poker Netzwerk fein. ( Mybet etc. )
    Als Multitabler Sngler auf hohen Limits ab den 50ern muss man ja schon bei Stars oder Full Tilt spielen, da man sonst nicht genug traffic vorfindet.
    Diese geben von ihrem Rake/Fee aber kaum etwas zurück, und da die Spiele extrem tough geworden sind, hat das zur Folge, das selbst gute ehemalige sehr erfolgreiche Spieler Schwierigkeiten haben, den "Bankvorteil" zu schlagen. Viele beziffern es als "down" , ich sehe es als normale Folge weil es viel weniger Fische als früher gibt, bzw. mitlerweile selbst der letzte ***** wenigstens grob verstanden hat, wie push or fold funktioniert.
    Die guten Jungs mit denen ich vor 1-2 Jahren immer ganz oben in den DON Listen war wie casado, jtm210517 oder thenugget usw. spielen heute nicht mehr die 100er sondern sind teilweise bis zu den 20ern runter.
    Das liegt im System, denn: Wenn 10 Leute gegeneinander spielen, wovon alle ungefähr gleich gut sind, gewinnt nur einer - das Haus.

    Das Problem hat man auch beim Cash Game, ist aber nicht so ausgeprägt, weil:
    1. weniger Rake genommen wird im Verhältnis zu den gespielten Beträgen
    2: Als Vielspieler 50-120% Rakeback nicht nur möglich sondern ein muss sind.
    3: Gerade ab den midstackes viele Pötte gar nicht geraked werden, da sie preflop entschieden werden. - no flop no drop
    4: Gambler, Zocker kurz lukrative Kundschaft viel eher einen Abstecher auf NL400 oder NL1000 macht, als ein langwieriges SNG zu spielen.

    Die Antwort auf deine 2. Frage ist komplex und nicht mit mehreren Sätzen zu beantworten. Kurz: Für meine Vorstellung vom Leben finde ich hier nahezu optimale Bedinungen vor...

  • #3

    grinse (Donnerstag, 20 Januar 2011 18:30)

    danke erstmal für deine ausführliche antwort..

    zwei speziellere fragen zu gran canaria hab ich aber noch,falls die fragen hier nicht hingehören lösch mein kommentar einfach wieder :)

    1. wie ist der rechtliche status von online poker auf gran canaria?

    2. wie sieht es mit steuern aus,muss man genaugenommen zahlen wenn man seinen lebensunterhalt damit bestreitet,oder ist das ganze legal und steuerfrei?

    die meisten verschlägt es ja nach london,malta,gibraltar oder thailand,wobei nur in london (bzw england allgemein) und gibraltar meines wissens nach online poker komplett legal und steuerfrei ist (malta soll die steuerfrage ja nicht ganz geklärt sein)..

    von gran canaria hab ich in der hinsicht noch nicht viel gehört,und da ich ende diesen/anfang nächsten jahres wohl auch nicht mehr drum rum kommen werde auszuwandern,interessiert es mich doch schon sehr was für orte alles in frage kommen würden

  • #4

    Leraner / Racegrinder (Donnerstag, 20 Januar 2011 19:45)

    Hier ist es ähnlich schwammig wie in Deutschland, sinnvoll ist zu rechtsberatern, rechtsanwälten, steuerberater und rechtsverdrehern zu gehen um deinen Einzelfall zu überprüfen.
    Unüblich ist es dabei nicht, zig verschiedene Auskünfte zu bekommen :-) .
    Die spanischen Behörden haben allerdings Kontoeinsicht und vieles mehr.
    Verschleiern ist in Deutschland also sicherlich einfacher
    Ein rechtssicheres Gebiet wie z.B. London oder Gibraltar ist es hier leider nicht.

  • #5

    b2crusher (Donnerstag, 20 Januar 2011 20:39)

    Schöner Artikel. Vorallem die Comments sind interessant.

  • #6

    Matze (Freitag, 21 Januar 2011 01:58)

    liest sich schön :)

  • #7

    royalflush (Sonntag, 13 Februar 2011 22:30)

    wie lange hast du vor, in Gran Canaria zu bleiben bzw. noch zu leben?

  • #8

    Leraner / Racegrinder (Montag, 14 Februar 2011 13:22)

    Vielleicht 1 Jahr, vielleicht 30 Jahre :-)