Betsizing

 

Wir spielen No-Limit Texas Hold-Em. Was heißt das?

Es heißt NICHT, dass wir IMMER nur 3/4 Pot setzen dürfen. Es heißt wir können setzen was wir wollen. Und warum sollten wir unsere Betsize variieren? Um ein bestimmtes Ziel zu erreichen!


Es ist z.B. sinnvoll auf sehr trockenen Flops durchwegs eine etwas kleinere Continuationbet zu wählen als auf sehr drawlastigen Boards. Der Grund dafür ist ganz einfach der:

Auf einem sehr trockenem Board z.B. A73 r (r für rainbow, also 3 verschiedene Farben) hat der Gegner in den meisten Fällen entweder NICHTs oder das Ass wenn er die CBet callt. Draws sind nicht zu fürchten.

Folglich macht die Größe unserer CBet auch keinen Unterschied für den Gegner. Entweder er hat es, oder er hat es nicht. Da wir oft CBetten wenn wir nichts haben sparen wir uns langfristig Geld mit einem kleinerem CBet (z.b. 50% statt 75% des Pots).

 

Gegenteilig dazu stehen natürlich die sog. "Wet Boards". (z.B. 6 T Q tt (tt für twotone, 2farbig). Hier hat unser Gegner oft eine T oder einen Draw womit er kleinere CBets womöglich öfter callt als große CBets.

 

Desweiteren gibt es Situationen, in welchen es von Vorteil ist 2 oder 3 Barrels feuern zu können. Die Riverbetsize bei einem Bluff sollte außerdem immer im Bereich von ca 4/5 liegen, also relativ groß sein. Die Betsize, insbesondere am Turn, sollte natürlich entsprechend gewählt werden.

Natürlich gibt es auch Situationen wo eine Betzise von 1/3 oder 1/2 des Pots Sinn macht, da dieser Bluff nur sehr selten funktionieren muss damit er profitabel ist.


Hier aber noch ein paar Anregungen zum Gedanken machen bzgl. Betsize:

  •  Pot-Overbet (z.b. 115 in einen Pot von 100); Wann und wofür? Wenn die Situation wie ein offensichtlicher Bluff wirkt, dann sollte man es for Value machen. Wenn die Situation so wirkt, als wolle man mit Zwang noch Geld aus seinem Monster machen -> um zu Bluffen.
  • Pot-Underbet, also sehr klein Betten (z.b.  7 oder 18 in einen Pot von 50); Wofür? z.B. Um den (besonders aggressiven) Gegner zum Bluffen zu verleiten.