Tableselection

Hättest du die Wahl im Casino zwischen zwei Tischen zu wählen... Einer der beiden Tische ist mit 2-3 Fischen besetzt und der Rest sind unbekannte oder gute Spieler. Der andere Tisch ist mit keinem oder zumindest keinem offensichtlich erkennbaren Fisch besetzt. Es wäre eine Selbstverständlichkeit, sich an den Tisch mit den Fischen zu setzen. Fakt ist jedoch, dass beim Onlinepoker eine große Menge an Spielern nicht einmal im Traum daran denkt ähnlich zu verfahren...

 

Gut also damit hoffe ich konnte ich euch schonmal davon überzeugen, dass Tableselection eine gute Sache ist ;-)..

 

Wie selektiere ich? Es gibt mehrere Anhaltspunkte.

 

a) Stacks

95% der "guten" Spieler kaufen sich mit maximum Buyin ein. Das heißt als Faustregel, wenn sich ein Spieler mit 100bbs am Tisch einkauft, Stufe ich diesen Als guten Spieler ein. Auch als guten Spieler muss man die soliden Shortstacker einstufen, die sich mit 20bb einkaufen und ein gutes Shortstacksystem spielen. Unter die 20bb Spieler mischen sich hin und wieder ein paar Fische, die man aber erst am Tisch beim Spielen erkennen kann. Welche Stacks stecke ich also in die Kategorie Fisch? Alles was zwischen 30 und 85bbs im Stack hat ist fast immer ein schlechter Spieler.

 

b) Stats

- Je größer VPIP, also je mehr Hände Spieler spielt. Ab einem VPIP von gut 30% oder aufwärts ist in den meisten Fällen von einem Fisch auszugehen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt gute LAG-Spieler, die sich im Bereich 30% VPIP bewegen, bei diesen Spieler trifft jedoch meist die nachfolgende Regel nicht zu.

- Je größer der Abstand zwischen VPIP und PFR ist, desto fischiger. Auf Deutsch: Je mehr Hände der Spieler passiv spielt, sprich callt oder limpt anstatt zu raisen, desto mehr sogenanntes Dead Money ist im Pot. Dead Money lässt sich durch aggressives Spiel abgreifen.

 

c) Erfahrung

Wenn du einen Spieler siehst, den du aus vorherigen Spielen kennst und du weißt, dass er schlecht ist.

 

Wie und wann wende ich diese Indikatoren an?

- Zu Beginn, wenn ich mir die Tische aussuche halte ich nach Fischen ausschau.

- In regelmäßigen Abständen checke ich meine Tische. Sind keine Fische mehr am Tisch oder gibt es Tische, die wesentlich mehr Fische bieten, dann wechsle ich regelmäßig die Tische.