Wie werden festgelegte Ziele Verbindlich?

 

Im Stratgie Artikel Zielsetzung wurde bereits erarbeitet , was Ziele sind, wie man sie erabeitet und das es sinnvoll ist, sich zu belohnen.

 

Hier geht es um die Frage wie man seine erarbeiteten Ziele verbindlich macht, um sich selbst einen positiven Erfolgsdruck auszusetzen:

  • Verfasse dein Ziele schriftlich, und bestätige sie wie in einem Vertrag mit deiner Unterschrift

 

Durch deine Unterschrift wirst du verbindlich. Deine Zielsetzung ist nun kein Wunsch mehr, sondern harte Realität. Du bist einen Vertrag mit dir selbst eingegangen. Du bist ein stolzer Mann, wirst du einen Rechtsbruch begehen? - Nein, du wirst alles dafür tun, deine Verträge zu erfüllen, um für dich und andere seriös zu bleiben.

Und da sind wir auch schon beim zweiten Thema:

  • Teile deine Planung anderen Menschen mit, und gebe ihnen eine Kopie deiner unterschriebenen Planung

 

Auf diese Weise setzt du dich positven gesellschaftlichen Druck aus. Oder willst du etwa vor deiner Freundin, vor deiner Familie, vor deinen Freunden und Umkreis als fauler Sack dastehen?

Teile deine Ziele so vielen Menschen wie möglich mit, und verlange von ihnen das sie dich zur Rechenschaft ziehen, wenn du deine Ziele nicht erreichst.

Das werden Sie gerne tun, sie arbeiten schließlich auch 8 Stunden am Tag.

Du kannst auch anbieten, die Rechnung beim nächsten Kneipenbesuch oder Essen zu übernehmen, wenn sich deine Unterschrift unter deiner Zielsetzung als nicht verbindlich herausstellen sollte.

 

Mache dein Zielsetzung verbindlich - JETZT

Kommentar schreiben

Kommentare: 0